An der Algave, Portugal

Algave-naturstorch

Ein weiteres Naturwunder sind die Störche, die in der Stadt nisten. Sie nehmen alles für ihre Nistplätze her, was sich anbietet. Laternen-Masten auf Verkehrsinseln, ausgediente Industrietürme, Kirchdächer und Baukrane. Über Tag sind sie auf den Inseln fischen, am Abend kehren sie Heim in ihre Nester.

Algave-natur2

In großen Teilen erinnert die Landschaft an der Algave an eine Wüste. Es ist sehr trocken!

Algave-natur

Doch es gibt kleine grüne Oasen, an ausgetrockneten Flussläufen..

Algave-naturblüten

oder Blütenzauber auf den Badeinseln. Dort gibt es gut gewässerte Vorgärten mit Palmen und Blüten-Büschen, einen deutschen habe ich auch gefunden! Seht her:

Algave-naturzwerge

 

Auf den Hügeln wachsen Orangen, Zitronen und Oliven,

Algave-natur1

aber in der Stadt gibt es sehr wenig Bäume, Büsche oder Rasenflächen. Erstaunlich für so ein heißes Land. Als erstes würde ich mir einen Baum vors Haus pflanzen. Nur dort ist die Tageshitze erträglich.