Altonale 2015

Heiß, heißer, „altonale“ 2015!

altonale1Am Wochenende 03-05.07.15 wurde in Altona die beliebte Party „altonale“ begangen. Doch dieses mal war die Party extra heiß. Lockere 35 C mussten die Besucher aushalten, und auch einige Tropfen Regen konnten den Spaß nicht trüben.

altonale2Das Schöne an Altona ist nach wie vor die Mischung der Menschen, welche dort wohnen, arbeiten und leben. Da gibt es eine kleine Reise zu den Brasilianischen Sklaven zu bestaunen, welche den Kampfsport Capoaira als Tanz tarnten. Daher gehört zu einer Capoaira Runde immer Musik mit Traditionellen Instrumenten, der Berimbau und der agogo.

altonale4Baustellen und Häuserschluchten hielten die Besucher nicht auf, sorgten aber für unverwechselbaren Altona Charm. Hier die neu erbaute „Bergspitze“.

altonale5Vor dem Neubau der Bergspitze gab es Reaggae und Ska vom Feinsten auf die Ohren. Dubtari gaben sich die Ehre, und brachten trotz tropischen Temperaturen die Menge zum Tanzen. Respekt für diese Leistung.

altonale6Auch Kunst gab es erneut zu bewundern, fertig zubereitet oder frisch inszeniert.

altonale3Wer konnte, suchte sich ein Plätzchen im Schatten, oder auf einem fliegenden Teppich. Relaxen als Gebot der Stunde.